Außer sich sein – außerkörperliche Erfahrungen können medizinisch oder psychisch begründet sein

Es gibt das Gefühl, neben sich zu stehen. Etwas von außerhalb seiner selbst zu erleben. Diese außerkörperlichen Erfahrungen heißen in der Psychologie „Out-of-body-experiences“ und kommen häufig vor. Es gibt sie als dissoziative Alltagserfahrungen – etwa bei extremer Müdigkeit – und in ausgeprägter Form auch, wenn Menschen unter großem emotionalem Stress stehen, zum Beispiel in Form…

Details

Wir werden fünf! Happy Birthday, BetaGenese Klinik

Ein halbes Jahrzehnt BetaGenese Klinik! Diese Woche feiert die Bonner Privatklinik ihren fünften Geburtstag. Wir blicken für Sie auf die letzten Jahre und ihre rasante Entwicklung zurück! Die BetaGenese Klinik nahm 2014 als Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie mit 1.000 Quadratmetern Fläche, zehn komfortablen Einzelzimmern und einem Bettenkontingent im benachbarten Hotel Kameha Grand in…

Details

Zwischen den Therapie-Einheiten zur Ruhe kommen – Ruheräume in der BetaGenese Klinik

Eine Psychotherapie ist Arbeit, egal ob sie tagesklinisch oder stationär stattfindet. Gemeinsam mit ihren behandelnden Medizinern und Therapeuten arbeiten die Patientinnen und Patienten der BetaGenese Klinik in Bonn anhand eines umfangreichen – und entsprechend der Therapiefortschritte sehr individuell gestalteten – Therapieplans daran, ihre psychosomatischen Beschwerdekomplexe verstehen und kontrollieren zu lernen. Diese Arbeit an und mit…

Details

Warum eine gesunde Ernährung vor Depressionen schützen kann

Die menschliche Psyche hat viele Seiten. Die Psychologie auch. Die relativ junge Disziplin der Ernährungspsychologie untersucht den Zusammenhang von Nahrungsmitteln und Gemütszuständen. Forscher fanden nun heraus, dass Menschen, die sich von viel Obst und Gemüse, ballaststoffreich, von guten gesättigten Fettsäuren und wenig Zucker ernähren, seltener an Depressionen erkranken können. „Natürlich hat auch die Ernährung Einfluss…

Details

Qualitätszirkel geht mit einer thematischen Erweiterung in die dritte Runde

Wie arbeitet eine interdisziplinäre Privatklinik für Psychosomatik und Psychiatrie? Wie greifen Einzel- und Gruppentherapie in einander? Und welche Sondertherapien unterstützen den Genesungsprozess? Das Qualitätszirkel der BetaGenese Klinik in Bonn ging nun schon in die dritte Runde und erweiterte auf Wunsch der geladenen Kolleginnen und Kollegen die inhaltliche Ausrichtung. Neben der Einzel- wurde nun auch die…

Details

Lesetipp: Lernen, die Welt richtig zu sehen

Viele Menschen sehen die Welt negativer als sie ist. Und diese Menschen leiden nicht einmal zwingend an einer Erkrankung wie Depression oder einer depressiven Persönlichkeitsstruktur. Es liegt wohl in der Natur des Menschen. Denn das menschliche Gehirn ist evolutionär darauf ausgerichtet, Gefahren zu erkennen und sich zu schützen. Die Herausforderung heute besteht nun darin, den…

Details

Lernen, sich selbst positiv zu beeinflussen – drei Methoden zur Ergänzung der klassischen Verhaltenstherapie

Von der „dritten Welle“ ist immer wieder in den Medien zu lesen, wenn es um Verhaltenstherapie geht. Aber was ist das? Unter dem Begriff „Dritte Welle“ ist die klassische Verhaltenstherapie um moderne methodische Ansätze erweitert worden. Diese Verfahren ergänzen auch in der Bonner Privatklinik bereits den Therapieplan. Durch Verhaltensaktivierung (Behavioral Activation), Neurofeedback und Achtsamkeitstechniken wird…

Details

Warum Urlaub so wichtig ist – ein Kommentar von Carsten Albrecht

Sommer, Sonne, Sonnenschein und – ein längeres Leben? Eine Langzeitstudie* unter männlichen Führungskräften ergab, dass unter den Studienteilnehmern diejenigen früher verstarben, die weniger als drei Wochen pro Jahr Urlaub machten. Auch diejenigen unter ihnen, die ansonsten einen gesunden Lebensstil pflegten, konnten dadurch den körperlichen Erholungsmangel nicht ausgleichen. Warum Auszeiten so wichtig sind, weiß Carsten Albrecht,…

Details

Ausbildung abgeschlossen: Claudia Gagidis ist jetzt Heilpraktikerin für Psychotherapie

Alles begann mit der Bewerbung um ein Praktikum, das Claudia Gagidis freiwillig für ihre Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie in einer Klinik absolvieren wollte. Zu dieser Zeit war sie noch als Sekretärin an einer Schule tätig. Denn die gelernte Bürokauffrau hatte beschlossen, ihren beruflichen Traum zu verwirklichen und sich der Psychologie und der Arbeit mit…

Details