Kosten

Die BetaGenese-Klinik ist eine nach § 30 Gew.O. zugelassene Privatklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie. Sie wird vom Verband der privaten Krankenversicherungen als Akutklinik im Sinne des § 107 SGB V anerkannt.

Wir nehmen Privatversicherte, Selbstzahler und beihilfeberechtigte Patienten auf. In Einzelfällen sind zunehmend auch gesetzliche Krankenkassen bereit, sich an den Kosten maßgeblich zu beteiligen. Grundsätzlich ist es ratsam, dass sich vor Beginn der Behandlung über die Höhe eventueller Zuzahlungen verbindliche Informationen des Kostenträgers einholen.

Es werden ausschließlich medizinisch notwendige Krankenhausbehandlungen gemäß § 4 AVB (MB/KK) durchgeführt.

Eine medizinische Notwendigkeit ist unter anderem gegeben bei

  • ausgeprägter Schwere der Erkrankung
  • Rezidiven und Chronifizierungsentwicklung
  • Verschlechterung oder Stagnation trotz intensiver ambulanter Behandlung
  • Notwendigkeit der Herausnahme aus dem krankheitsfördernden sozialen Umfeld

Bevor Sie zu uns kommen, sollte ein Facharzt im Vorfeld die medizinische Notwendigkeit für eine stationäre oder teilstationäre Behandlung feststellen. In dringenden Fällen oder wenn eine fachärztliche Betreuung nicht zur Verfügung steht, ist eine zeitnahe Aufnahme mit Akuteinweisung durch unsere Klinikambulanz möglich. Bei Patientinnen und Patienten, die als reine Selbstzahler zu uns kommen möchten, kann eine Vorauszahlung notwendig werden.

Wir unterstützen Sie gerne tatkräftig bei der Klärung der Kosten und bieten Ihnen mit unserer Beratungshotline 0228 909075 – 500 schnellen Kontakt an. Unsere Mitarbeiter freuen sich, Ihnen umgehend helfen zu können.

Unser Abrechnungsteam stellt sich vor

Das Team der Abrechnung berät und informiert Sie gern individuell über die Kosten der Behandlung in der BetaGenese Klinik. Wir besprechen detailliert alle Behandlungsverträge sowie die Rahmenbedingungen der teilstationären und stationären Behandlung bei uns.

Für Ihren Aufenthalt rechnen wir einen Tagessatz, die Wahlleistung Zimmer und die Wahlleistung Arzt ab. Im Fall von Leistungskürzungen durch die Versicherung unterstützen wir Sie aktiv beim Schreiben von Widersprüchen. Wir prüfen die Gründe für die Leistungskürzung der Versicherung und beraten bei der Kommunikation mit den Versicherungen.

Das Team der Abrechnung der BetaGenese Klinik erreichen Sie unter der Telefonnummer 0228 909075 – 516.

Sandra Hillebrand freut sich zudem über eine Nachricht an sandra.hillebrand@betagenese.de und wird Ihnen gern weiterhelfen.

Kostenübernahme durch die Versicherung, die Beihilfe oder die Krankenkasse

Privatversicherte

Die private Krankenversicherung deckt in der Regel die Kosten für den Aufenthalt in der BetaGenese Klinik ab. Da die Versicherungen jedoch immer neue Vertragsmodelle mit sehr unterschiedlichen Leistungsumfängen anbieten, können nur schwer pauschale Aussagen getroffen werden, ohne den jeweilige Vertrag zu kennen. Wir beraten Sie daher gerne und gehen mit Ihnen alle Kosten und deren Übernahmen vor Ihrem Aufenthalt durch.

Privatversicherte mit Beihilfeanspruch

Die private Krankenversicherung deckt in der Regel die Kosten anteilig zur Beihilfe für den Aufenthalt in der BetaGenese Klinik ab. Die Beihilfe stellt eine Vergleichsberechnung mit einer Universitätsklinik auf Grundlage des Bundespflegesatzes an. Wir beraten Sie gerne und gehen mit Ihnen alle Kosten und deren Übernahmen vor Ihrem Aufenthalt durch.

Gesetzlich Versicherte

Auch gesetzlich Versicherte sind in der BetaGenese Klinik herzlich willkommen. Da wir nicht mit Ihrer Krankenkasse abrechnen können, müssen Sie vor der Aufnahme eine Genehmigung für die Kostenübernahme und eine Auskunft über deren Höhe einholen.

Kosten, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, sind von den Patienten selbst zu tragen. Dabei hilft oft auch die Zusatzversicherung oder eine Krankentagegeldversicherung. Wir beraten Sie hier gerne im Vorfeld.

Selbstzahler

Selbstverständlich können Sie auch als Selbstzahler zu uns kommen. Wir unterbreiten Ihnen gern vor Ihrem Aufenthalt ein verbindliches Angebot. Bei Selbstzahlern erwarten wir gegebenenfalls vor Antritt eine Anzahlung.