Biofeedback Therapie: Einsatzgebiete und Wirkung

In der Biofeedback-Therapie der BetaGenese Klinik in Bonn lernen Patientinnen und Patienten, mithilfe von computergestützten Verfahren ihr Befinden aus eigener Kraft gezielt und heilsam zu beeinflussen. Das aus der Verhaltensmedizin stammende Biofeedbackverfahren wird bei einer Vielzahl stressbedingter psychosomatischer Krankheitsbilder und schmerzassoziierten Erkrankungen eingesetzt, so etwa bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen (ADS) oder Depressionen und Angststörungen.

In der BetaGenese Klinik verfolgt unser medizinisches und therapeutisches Fachpersonal einen ganzheitlichen Behandlungsansatz: mit modernsten Diagnostik- und Therapieverfahren werden individuelle, auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zugeschnittene Therapiepläne entwickelt.  Erfahren Sie mehr über die Biofeedback-Therapie und ihre Einsatzmöglichkeiten in der BetaGenese Klinik.

BetaGenese Ergänzende Therapien

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Sie möchten eine Biofeedback-Therapie und individuelle Behandlung in unserer Klinik erhalten?

Wir beraten Sie gern!

Rufen Sie uns an unter

+49 228 / 90 90 75 – 500

Was ist Biofeedback?

Biofeedback ist ein Verfahren der Verhaltenstherapie und fasst als Oberbegriff eine große Anzahl unterschiedlicher Therapieverfahren zusammen, die darauf abzielen, die willentliche Einflussnahme auf körperliche Prozesse zu erhöhen.

Mithilfe der Biofeedback-Therapie können autonom ablaufende Körperprozesse, die nur ungenau wahrgenommen werden, mittels Messgeräten rückgemeldet werden. Um dies zu ermöglichen, werden Sensoren eingesetzt, die körperlichen Veränderungen mit hoher Genauigkeit und minimaler zeitlicher Verzögerung erfassen und dem Betreffenden sichtbar machen. Dieses „Feedback“ ermöglicht Lernprozesse, die ohne eine technische Erweiterung der Sinne nicht oder nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand möglich wären. So können beispielsweise der Spannungszustand der Muskulatur, der Puls/Blutdruck, der Hautleitwert, die Hauttemperatur, aber auch die elektrische Hirnaktivität (EEG) erlebbar gemacht und gleichzeitig der direkte Zusammenhang zwischen Erleben und Körperreaktion für die Patientinnen und Patienten verdeutlicht werden. Ziel ist es, diese Prozesse durch die Schulung der eigenen Körperwahrnehmung selbst positiv zu beeinflussen.

Dies führt zur:

  • Verbesserung der Selbstkontrolle
  • Förderung der Selbstregulation
  • und erhöht insgesamt das Gefühl der Selbstwirksamkeit.

Die am häufigsten verwendeten Formen der Biofeedback-Therapie sind: Elektromyographie (EMG), Elektrodermale Aktivität (EDA), thermisches Biofeedback, bei dem die Hauttemperatur gemessen wird, Atemfeedback, Herzratenvariabilität sowie die Elektroenzephalographie (EEG) oder Neurofeedback, bei dem die Gehirnwellenaktivität gemessen werden kann.

Biofeedback-Behandlung in der BetaGenese Klinik

Mithilfe von Biofeedback-Therapie wird in der BetaGenese Klinik ein direkter Zusammenhang zwischen Erleben und Körperreaktion sichtbar gemacht, dokumentiert und eine bedeutsame Selbstwirksamkeitserfahrung herstellt. Die Biofeedback-Therapie wird bei uns bei einer Vielzahl von stressbedingten und psychischen Störungsbildern sowie schmerzassoziierten Erkrankungen eingesetzt, um Blockaden zu lösen und so die Heilung positiv zu beeinflussen.

  • Zu Beginn einer Biofeedback-Behandlungsreihe wird eine psychophysiologische Diagnostik durchgeführt, bei der die Reaktions- und Anpassungsfähigkeit des autonomen Nervensystems auf (Stress)-Reize gemessen und grafisch dargestellt werden.
  • Die Therapeut:innen ermitteln so, wie der Patient bzw. die Patientin psycho-physiologisch auf Stressauslöser reagiert, und dokumentieren nun gleichzeitig den Ausgangszustand zu Behandlungsbeginn.
  • Im Anschluss wird ein individualisiertes computergestütztes Trainingsprogramm über den jeweils notwendigen Zeitraum durchgeführt.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Der Einsatz von Biofeedback ermöglicht Therapien für eine Reihe psychischer und körperlicher Erkrankungen sowie psychosomatischer Krankheitsbilder. Die vielfältigen körperlichen Prozesse werden dabei über verschiedene Sensoren abgeleitet und rückgemeldet.

Häufige Anwendungsgebiete einer Biofeedback-Therapie sind:

Biofeedback-Therapie

Therapieziele von Biofeedback

Typische Therapieziele von Biofeedback sind:

  • die Förderung von Entspannung und Schlaf
  • Schmerzreduktion
  • die Veränderung muskulärer Prozesse (Tonus-Senkung oder -Steigerung)
  • Wiederherstellung differenzierter Bewegungsmuster oder -kontrolle, auch nach Traumata

Ein willkommener „Nebeneffekt“, der mit dem Einsatz von Biofeedback in der psychosomatischen Klinik einhergeht, ist die Chance, an sich selbst direkt zu erfahren, wie körperliche Phänomene mit den „seelischen“ Geschehnissen – den eigenen Gedanken, Gefühlen – sowie unserem Verhalten zusammenhängen. Dabei lernen unsere Patientinnen und Patienten, wie sie diese gezielt beeinflussen können.

Aufnahme in der psychosomatischen Klinik und Psychiatrie BetaGenese in Bonn

BetaGenese Ergänzende Therapien

Sie möchten sich in der BetaGenese Klinik in Bonn behandeln lassen? Wir bieten Ihnen individuelle, auf das jeweilige Krankheitsbild und Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Behandlungen an. Diese stehen Ihnen im stationären und tagesklinischen Rahmen zur Verfügung

Für eine zeitnahe Terminvereinbarung für ein Vorgespräch erreichen Sie unser Patientenmanagement unter 0228 909075 – 500 sowie per E-Mail.

Wie verläuft die Biofeedback-Therapie?

Anhand eines klassischen stressabbauenden Biofeedback-Entspannungsverfahrens erläutern wir Ihnen den Therapieablauf:

  • Nach einem ausführlichen Anamnese-Gespräch wird eine psychophysiologische Diagnostik (Stresstest) durchgeführt. Hier werden die Reaktionen des autonomen Nervensystems auf Stressreize gemessen.
  • Sensoren, die über Kabel an einen Computer angeschlossen sind, werden am Körper der Patientin des Patienten angebracht. Dabei werden möglichst viele Parameter wie der Spannungszustand der Muskulatur, Hautleitwert (EDA), die Herzfrequenz, Atmung und Hauttemperatur abgeleitet, um den Ist -Zustand in puncto Selbstregulationsfähigkeit genau abbilden zu können.
  • Das Messergebnis wird in Echtzeit digital auf einem Bildschirm wiedergegeben und ausgewertet. Die Diagramme der körperlichen Reaktionen zeigen uns das Verhältnis von An- und Entspannung. Diejenigen Parameter, die am meisten auf die dargebotenen Stressoren reagiert haben, werden für die nachfolgenden Behandlungseinheiten zum Entspannungstraining gewählt.
  • Nachdem der Patient den Zusammenhang zwischen äußeren Einflüssen und seiner Reaktion erfasst hat, lernt er Einfluss auf seinen Körper durch verschiedene individuell angepasste Techniken zu nehmen. Dies geschieht in aufeinander aufbauenden Sitzungen, wo wir gemeinsam mit dem Patienten daran arbeiten, zu lernen, wie Entspannung aktiv herbeigeführt werden, also den biologisch bedingten Stresslevel aktiv, langfristig und nachhaltig zu beeinflussen. So lassen sich Ängste, negative Stimmungen oder körperliche sowie psychische Überreaktionen gezielt reduzieren. Übergeordnetes Ziel ist es, selbstwirksam einen eingeübt wachen Entspanntheitszustand bei gleichzeitiger Symptomreduktion herstellen zu können.
BetaGenese Ergänzende Therapien

„Verhaltensänderung durch Modulation der Gehirnaktivität: mit Engagement, Herzblut und Empathie begleite ich meine Patienten auf dem Weg zur Verbesserung ihrer Selbstregulationsfähigkeit für mehr Selbstwirksamkeit und Lebensqualität.“

Ildikó Müller: zertifizierte Bio-/Neurofeedback-Therapeutin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback (DGBfb), Master of Science in Psychologischer- und Komplementärmedizin

Wie lange dauert eine Biofeedback-Behandlung?

Bei der Biofeedback-Behandlung wird ein individualisiertes computergestütztes Trainingsprogramm durchgeführt, das in der Regel 6 bis 10 Stunden umfassen kann. Wie viele Sitzungen benötigt werden, hängt ganz von der Schwere der Erkrankung ab. So kann man beispielsweise „einfachem“ Stress schneller entgegentreten als schweren Depressionen.

Mit welchen Parametern im Einzelfall gearbeitet wird, hängt ebenfalls von den individuellen Beschwerden ab. Diese werden in Absprache mit den Patient:innen anhand der Ergebnisse der zu Beginn der Biofeedback-Behandlung durchgeführten psychophysiologischen Diagnostik festgelegt.

BetaGenese Ergänzende Therapien

Psychophysiologische Diagnostik: Der Stress-Test

Die psychologische Diagnostik ist ein „Stress-Test“ für den Ist-Zustand der vegetativen Selbstregulationsfähigkeit. Hier werden die Reaktions- und Anpassungsfähigkeit des autonomen Nervensystems auf verschiedene Stressreize gemessen und grafisch dargestellt. Dies kann als ein gutes Instrument zur Ermittlung des Ausgangszustands, für die Planung weiterer Therapieschritte sowie zur Erfolgskontrolle am Ende einer Behandlung angesehen werden.

 

Neurofeedback: Spezialrichtung des Biofeedbacks

Multimodale Schmerztherapie und Neurotherapie

Die Neurofeedback-Therapie als spezielle Form der Biofeedback-Therapie ist bei vielen stressbedingten, psychischen und psychosomatischen Störungsbildern und Erkrankungen unterstützend wirksam. Diese kann beispielsweise zur Steigerung der Entspannungsfähigkeit, Erhöhung der Stresstoleranz, Training von Aufmerksamkeit und Konzentration, im Rahmen einer multimodalen Therapie eingesetzt werden.

Biofeedback-Therapie in der BetaGenese Klinik in Bonn

Im Rahmen unseres interdisziplinären Klinikkonzeptes stellen Biofeedback-Therapien in den meisten Behandlungsfällen in der BetaGenese Klinik einen zentralen Therapiebaustein dar. Sie ermöglichen häufig eine direkte symptombezogene Entlastung, fördern das psychosomatische Verständnis der Menschen und tragen mit einer Steigerung des Selbstwirksamkeitserlebens indirekt zu einer ganzheitlichen Gesundung bei.

Ihre Vorteile in der BetaGenese Klinik: Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie

BetaGenese Ergänzende Therapien
  • Medizinische Rundum-Versorgung unter einem Dach
  • Exzellent ausgebildete Fachärzte, Psychologen und Therapeuten
  • Breites Behandlungsspektrum psychosomatischer Beschwerden
  • Moderne diagnostische Verfahren direkt vor Ort
  • Ganzheitliche psychosomatische Behandlung in Kooperation mit der Beta Klinik
  • Multimodales Behandlungskonzept, das unterschiedliche Therapieansätze vereint
  • Komfortables, attraktives Ambiente am Rheinufer
  • Kurzfristige Terminvergabe

Ihre Gesundheit – Unsere Kompetenz.