Tiergestützte Therapie

Tiere bewegen etwas im Menschen. Sie können helfen, Stress zu reduzieren, vermitteln Nähe und haben häufig den Effekt, dass man sich einfach gut in ihrer Nähe fühlt. Diesen positiven Effekt nutzt die tiergestützte Therapie in der BetaGenese Klinik in Bonn. Die Therapie mit Tieren bieten wir speziell jugendliche Patientinnen und Patienten an. Hierbei arbeiten wir mit Ulrike Sänger, staatlich anerkannte Heilpädagogin mit jahrelanger Erfahrung in der tiergestützten Therapie und Simba, einem freundlichen, als Begleithund ausgebildeten, Therapiehund zusammen.

BetaGenese Ergänzende TherapienArbeit mit Tieren und psychische Gesundheit

Die tiergestützte Therapie mit Hunden nutzt den positiven Einfluss, den ein Tier auf die Psyche und das Befinden von Menschen haben kann. Die Arbeit mit einem Therapiehund vermittelt jungen Menschen Offenheit und bedingungslose Zuwendung. Das baut emotionale Nähe zwischen Mensch und Tier auf und kann in der Therapie positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten der Patientinnen und Patienten erzielen.

Besonders, wenn Gespräche nicht den gewünschten oder notwendigen Zugang zum Patienten oder der Erkrankung liefern, kann die tiergestützte Therapie hier unterstützen und helfen, innere Barrieren zu überwinden.

Tiergestützte Therapie in Bonn

Bei der tiergestützten Therapie arbeiten jugendliche Patientinnen und Patienten unter der Anleitung der erfahrenen Heilpädagogin mit dem Therapiehund daran, ihre individuellen Beschwerden oder innere Blockaden zu bewältigen. Hierbei wirkt die Arbeit mit einem Tier beruhigend oder auch aktivierend auf die Patienten. Die Interkation mit dem Hund vermittelt ihnen beispielsweise Selbstbewusstsein, wenn Simba auf bestimmte Anweisungen hört oder spendet Nähe und Trost.

In der tiergestützten Therapie gehen Therapeutin und Hund ganz individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe und die der einzelnen Teilnehmer ein, um langfristig zur Genesung beizutragen.

Bei Fragen rund um das tiertherapeutische Angebot freut sich das Patientenmanagement unter 0228 909075-500 oder patientenmanagement@betagenese.de über Ihre Kontaktaufnahme.

Gerne können Sie uns auch über das Kontaktformular kontaktieren.