Für Ärzte und Therapeuten

Über die BetaGenese Klinik Bonn

Die BetaGenese Klinik in Bonn ist eine nach § 30 Gew.O. zugelassene Privatklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie und ist vom Verband der privaten Krankenversicherungen als Akutklinik im Sinne des § 107 SGBV anerkannt. Wir nehmen Privatversicherte, Selbstzahler und beihilfeberechtigte Patientinnen und Patienten auf. In Einzelfällen sind zunehmend auch gesetzliche Krankenkassen bereit, sich an den Kosten maßgeblich zu beteiligen. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie hierzu Fragen haben.
Die BetaGenese Klinik behandelt ein breites Spektrum an chronischen und akuten psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Dies tun wir mit einem für jeden Patienten individuell und für seine Bedürfnisse erstellten Behandlungskonzept. Neben der Versorgung von Erwachsenen haben wir uns auf die Behandlung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter dem Oberbegriff „Emerging Adulthood“ ab 16 Jahren spezialisiert.

Integrierte medizinische Vollversorgung von Körper und Psyche

Die BetaGenese Klinik bietet neben der ganzheitlichen psychosomatischen und psychiatrischen Betreuung zudem eine, in der deutschen Privatkliniklandschaft einzigartige, somatische Vollversorgung an. Wir kümmern uns im Sinne einer integrierten medizinischen Betreuung auch um die Abklärung aller körperlichen Beschwerden und Krankheitsbilder. Einerseits verfügen wir über zwei Medizinerinnen, die sowohl vor der Patientenaufnahme und als auch während des Klinikaufenthaltes die somatische Betreuung sicherstellen. Darüber hinaus haben wir mit unserem Kooperationspartner, der Beta Klinik, eine Privatklinik, deren Angebot dem eines medizinischen Vollversorgers entspricht, in unmittelbarer Nähe.

Die Beta Klinik deckt mehr als 30 medizinische Fachgebiete von Orthopädie und Neurochirurgie über Innerer Medizin und Kardiologie bis hin zu Urologie und Gynäkologie sowie Allgemein- und Viszeralchirurgie an. Die hochmoderne Bildgebung und Technik auf universitärem Niveau stehen unseren Patientinnen und Patienten bei Bedarf ebenso zur Verfügung wie die interdisziplinäre Besprechung der somatischen Untersuchungsergebnisse mit den Spezialisten, nach Rücksprache und bei Vorliegen der Schweigepflichtsentbindung des Patienten.

Über die Einweisung in die BetaGenese Klinik

Fragen zu den Einweisungsmodalitäten und dem Ablauf in der Klinik beantwortet Ihnen unser Oberarzt Dr. Christian Koch, der unsere ambulant arbeitenden Kolleginnen und Kollegen in Bonn und Umgebung bei Fragen zu unserem Klinikaufenthalt und -behandlungsangebot betreut und berät, gern. Gemeinsam mit Carmen Fargel, Chefärztin der BetaGenese Klinik, unserem leitenden Oberarzt Carsten Albrecht und Angelika Rieck, der Spezialisten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie steht Ihnen unser Leitungsteam bei Fachfragen gern jederzeit zur Verfügung.

Kontaktieren Sie gern unser Patientenmanagement, wenn Sie einen Gesprächstermin mit Dr. Koch wünschen. Unter der 0228 909075-500 sind sie montags bis donnerstags von 8.00 bis 18.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 16.30 Uhr durchgängig zu erreichen. Alternativ senden Sie gern eine E-Mail an patientenmanagement@betagenese.de oder an Dr. Koch selbst. Er ist unter christian.koch@betagenese.de zu erreichen.

Auch Akutaufnahmen sind im Notfall jederzeit möglich. Bitte nehmen Sie hierfür mit dem Patientenmanagement Kontakt auf. Die Kolleginnen und Kollegen werden Ihre Notfallanfrage umgehend an die Klinikleitung weitergeben, damit diese sich mit Ihnen über den Patientenfall und die Behandlungsnotwendigkeit und -strategie beraten können.

Mehr über die Aufnahme erfahren Sie außerdem hier https://www.betagenese.de/ueber-uns/aufnahme/

Informationen zur Einweisung und für die Kostenträger

Als Facharzt- beziehungsweise -ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Neurologie oder Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie können Sie natürlich selbst die Einweisung Ihrer Patientinnen und Patienten veranlassen. Hierfür benötigen wir Ihre ärztliche Einweisung sowie ein Attest.

Dieses Attest muss die F-Diagnosen nach ICD-10 und die Beschreibung des Schweregrads der Krankheiten mit Benennung der körperlichen Komorbiditäten enthalten. Ebenfalls muss dargelegt werden, warum die ambulanten Behandlungsmethoden ausgeschöpft sind und nun ein stationärer oder teilstationärer Aufenthalt notwendig ist.

Dieser Befundbericht ist einerseits Teil des Einweisungsprozesses und zum anderen für die Kostenträger der Behandlung notwendig. Auch hierbei unterstützt Sie das Patientenmanagement oder leitet Sie in Abrechnungs- und Kostenfragen an die zuständigen Kolleginnen weiter.

Kontaktmöglichkeiten für Hausärztinnen und -ärzte

Allgemeinmedizinerinnen und -mediziner sowie hausärztlich arbeitende Kollegen wenden sich bei Fragen zum Aufnahmeprozess bitte unter 0228 909075-500 an unser Patientenmanagement. Sie beraten Sie, wie die Einweisung Ihres Patienten gestaltet werden kann.

Unser Anliegen ist die intensive Zusammenarbeit zum nachhaltigen Patientenwohl

Um den Übergang von der ambulanten hin zur klinischen Behandlung und wieder zurück optimal zu gestalten, ist uns die Zusammenarbeit mit den zuweisenden Kolleginnen und Kollegen besonders wichtig. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir den Transfer gestalten und uns – bei Vorlage einer entsprechenden Schweigepflichtsentbindung – eng über den Behandlungsverlauf und -erfolg sowie die weitere Therapiearbeit mit Ihnen austauschen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei Fragen zum Zustand oder zur Behandlungsstrategien unserer gemeinsamen Patientinnen oder Patienten auch während oder nach dem Klinikaufenthalt kontaktieren.

Sie möchten uns persönlich kennenlernen?

Vertrauen ist wichtig. Um sich selbst ein Bild unseres Angebotes machen zu können, laden wir Sie herzlich ein, uns persönlich kennenzulernen. Dr. med. Christian Koch ist Oberarzt unserer Klinik und ist Ansprechpartner für unsere zuweisenden Kolleginnen und Kollegen. Regelmäßig stattfindende Qualitätszirkel sowie persönliche Gespräch über unser Angebot werden von ihm organisiert und durchgeführt.

Dr. Koch freut sich über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an christian.koch@betaklinik.de. Schreiben Sie ihm eine Nachricht oder erbitten Sie einen Rückruf, dann wird er sich in seiner therapiefreien Zeit umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns, über Ihr Interesse an der BetaGenese Klinik.