Neurofeedback Therapie in Bonn

JulianHukePhotography-_A1_5166

In der Neurofeedback-Therapie der BetaGenese Klinik in Bonn lernen die Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Krankheitsbildern und Beschwerden, mithilfe von computergestützten Verfahren ihr Befinden aus eigener Kraft gezielt und heilsam zu beeinflussen.

BetaGenese Ergänzende Therapien

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren

Sie leiden an psychosomatischen Beschwerden und brauchen Hilfe?

Wir beraten Sie gern!

Rufen Sie uns an unter

+49 228 / 90 90 75 – 500

Neurofeedback in der BetaGenese Klinik

Das Neurofeedback ist eine Spezialrichtung der Biofeedback-Therapie und wird ebenfalls in der BetaGenese Klinik in Bonn angeboten.

Wir bieten die Neurofeedback-Therapie Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Beschwerden die Möglichkeit, ihr Wohlbefinden aktiv und heilsam zu beeinflussen. Das Training unterstützt das Gehirn, seine Funktionen zu verbessern und fördert die Selbstregulation. Es hilft bei verschiedensten Störungen wie:

Wie kann Neurofeedback helfen?

Das menschliche Gehirn ist nach neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen bis ins hohe Alter hin form- und veränderbar, es ist somit ‚neuroplastisch‘. Es erweitert seine Möglichkeiten durch neue Eindrücke, Erlebnisse und, wie jeder unserer Muskeln, vor allem durch Training.

Besonders in Bezug auf die Veränderungs-, Lern- und Leistungsfähigkeit ist das Gehirn auf einem optimalen Erregungsniveau – einer konzentrierten wachen Entspannung. Genau diesen Zustand können Menschen mit psychischen und/oder physischen Beeinträchtigungen kaum mehr erreichen. Die natürliche Erregbarkeit des Gehirns und seine Selbstregulationsfähigkeit sind nicht mehr in einer gesunden Balance.

Genau hier setzt das Neurofeedback an: Das Training unterstützt das Gehirn dabei, aus einer ungünstigen Unter- oder Überspannung in sein optimales Funktionsniveau zu kommen, damit es sich neu organisieren und weiterentwickeln kann. Dies geschieht durch Neurofeedback oft fast anstrengungsfrei und mit Leichtigkeit.

Mit Neurofeedback zu gesteigerter Leistungsfähigkeit

BetaGenese Ergänzende Therapien

Entdecken Sie die Kraft Ihres eigenen Geistes mithilfe unserer Neurofeedback-Therapie. Optimieren Sie Ihre mentale Gesundheit und finden Sie ein neues Gleichgewicht. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein  Beratungsgespräch und erfahren Sie, welche individuellen Behandlungsmöglichkeiten für Sie infrage kommen.

Neurofeedbacktherapie in der BetaGenese Klinik: Erfahrungsberichte (Auszug)

Das sagen unsere Patientinnen und Patienten über ihren Aufenthalt in der BetaGenese Klinik:

„Die Therapien sind sehr vielfältig und umfassen unter anderem: Psychologische Einzel- und Gruppentherapien, Musik-, Kunst-, Tanz-, Tier- und Theatertherapie, Traumatherapie im Einzel und Gruppe, Schmerzgruppe, Familienaufstellung, Lichttherapie, Biofeedback, Neurofeedback, Transkranielle Magnetstimulation, spezielle Therapien für junge Erwachsene, Körpertherapien wie z.B. Craniosacrale Therapie, Massage, Manuelle Therapie, Bewegungstherapie, Achtsamkeitstherapie, Meditation etc.“

klinikbewertungen.de

Gesamtzufriedenheit:

Qualität der Beratung:

Medizinische Behandlung:

Verwaltung und Abläufe:

Ausstattung und Gestaltung:

Wie funktioniert Neurofeedback?

Erfassung von Gehirnströmen und Frequenzen: Sensoren am Kopf

Bei der Neurofeedback-Therapie werden Gehirnströme und ihre Frequenzen mittels partiellem EEG erfasst und für den Therapeuten oder die Therapeutin per Computerbildschirm sichtbar gemacht.

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch und einer diagnostischen Testphase wählt der Therapeut in der Neurofeedback-Therapie unter verschiedenen Stimulationsmöglichkeiten und Programmen aus. Dazu gehören immer optische Bildreize und -folgen, akustische oder haptische Reize können dazu genommen werden.

Der Patient, beziehungsweise die Patientin, trägt beim Neurofeedback Sensoren am Kopf, die einen Teil der Gehirnströme und ihre Frequenzen messen und auf den Bildschirm des Therapeuten-Computers übertragen.

Auf den Monitor, den der Patient während der Neurofeedback-Therapie anschaut, schaltet der Therapeut nun mit dem Patienten zuvor abgesprochene und therapeutisch sinnvolle Bilder, Filmsequenzen oder Videos.

Platzierung der Elektroden beim Neurofeedback
Auf dem Kopf des Patienten werden die Elektroden angebracht und mit deren Hilfe das EEG-Rohsignal abgeleitet.
BetaGenese Ergänzende Therapien

Wie funktioniert Neurofeedback?

Messung der elektrischen Aktivität

Die elektrische Aktivität, die Signalgebung und die Frequenzbänder werden individuell und nach den Bedürfnissen des Patienten gewählt. Bei den meisten Methoden nimmt dieser bewusst wahr, ob, wann und wodurch ihm die Aufgabenstellung gelingt, zum Beispiel, indem sich Geschwindigkeit, Farbe oder Ton des gewählten Filmes verändern.

Die Elektroden am Kopf des Patienten registrieren die Hirnströme, das Programm integriert es in den Film und der Patient erhält somit ein (Neuro-)Feedback.

Durch regelmäßige Wiederholungen der Frequenz-Programme wird nun das Gehirn des Patienten – ohne aktive Handlung und fast mühelos – zu positiv-entspannten Reaktionen auf die ihm angebotenen Reize trainiert. Dies hat die Harmonisierung der Gehirnströme zur Folge und wirkt sich positiv auf die Psyche aus.

Regulierung von Symptomen und Krankheitsbildern

So können die Symptome verschiedenster Störungen, hier vor allem Angst- und Unruhezustände sowie Konzentrations- und Aufmerksamkeitsdefizite mit den im Neurofeedback kennengelernten Techniken selbstwirksam reguliert werden.

Auch andere häufige Krankheitsbilder wie Depressionen, Essstörungen, PTBS, Suchterkrankungen und vor allem chronische Schmerzen und Migräne sprechen, durch viele Studien belegt, sehr gut auf Neurofeedback an.

Biofeedback bei stressbedingten Krankheitsbildern

Eine Frau bringt Biofeedback Sensoren an einem Patienten an

Biofeedback ist ein Verfahren der Verhaltenstherapie und fasst als Oberbegriff eine große Anzahl unterschiedlicher psychologischer Therapieverfahren zusammen, die darauf abzielen, die willentliche Einflussnahme auf körperliche Prozesse zu erhöhen.

Ihre Vorteile in der BetaGenese Klinik: Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie

BetaGenese Ergänzende Therapien
  • Medizinische Rundum-Versorgung unter einem Dach
  • Exzellent ausgebildete Fachärzte, Psychologen und Therapeuten
  • Breites Behandlungsspektrum psychosomatischer Beschwerden
  • Moderne diagnostische Verfahren direkt vor Ort
  • Ganzheitliche psychosomatische Behandlung in Kooperation mit der Beta Klinik
  • Multimodales Behandlungskonzept, das unterschiedliche Therapieansätze vereint
  • Komfortables, attraktives Ambiente am Rheinufer
  • Kurzfristige Terminvergabe

Ihre Gesundheit – Unsere Kompetenz.