Hypnotherapie

„Können Sie mich wirklich hypnotisieren?!?“ – das ist zu Beginn einer hypnotherapeutischen Behandlung bzw. einer Hypnose Sitzung oft die Frage.
In dieser Frage schwingt so vieles mit: Hoffnung, dass Symptome „weg“hypnotisiert werden könnten, der Wunsch, dass die Hypnotisierende eine Lösung für eine gerade sehr schwierige Lebenssituation „hinein“ hypnotisieren könne.
Dies ist nun leider nicht so und es kann im ersten Moment schon einmal eine „Ent-Täuschung“ entstehen. Im weiteren jedoch, wenn das Verstehen dafür wächst, dass Hypnose bzw. das Erleben von Trance etwas ist, das in der hypnotherapeutischen Kommunikation zwischen zwei Menschen entsteht, kann neues Vertrauen in die eigenen Lösungsmöglichkeiten entstehen: Im Prozess der Trance erfahren PatientInnen, wie sie ihre noch nicht bewussten kreativen Ideen zur Veränderung ihres Lebens ins Bewusstsein bringen können.

Für die meisten therapeutischen Zwecke ist leichte bis mittlere Trance gut geeignet, besonders „tiefe“ Trancen sind in der psychotherapeutische Arbeit eher nicht förderlich. Für die Integration von unbewusstem und bewusstem Wissen braucht es einen Brückenschlag zwischen Bewusstem und Unbewusstem.

Wenn Menschen mit Schmerzsyndromen in unsere Behandlung kommen, kann die „Hypnose-Schmerz-Gruppe“ dazu beitragen, Schmerzen durch Trance positiv beeinflussen zu lernen. Zudem wird die achtsame Erforschung noch nicht bewusster innerer Konflikte, die unter Umständen den körperlichen Schmerz verstärken, wichtig.

Arbeiten wir auf der traumatherapeutischen Ebene mit Hypnose im Focus, können seelisch heilsame Erfahrungen möglich werden: Hier dient Trance und Imagination unter anderem als Vehikel, traumatisch erlebte Situationen aus der Vergangenheit quasi umzuerleben und so die Spannung, die zu den traumaspezifischen Symptomen führt, abzubauen. Auch ist es möglich, sich in Hypnose selbst schon als kraftvollen „Zukunftsmenschen“ zu erleben, der seine Probleme überwunden hat, was eine starke Ressource  für den gegenwärtigen Therapieprozess bedeuten kann.

Hypnose kann Spaß machen, kann berühren, kann als heilsam erfahren und manchmal sogar zum Abenteuer werden – und auch mit Hypnose kommen Menschen nicht darum herum, sich ihren Lebensthemen lösungsorientiert und mutig zuzuwenden!