Grippe, Groll und Glücksmomente

Niesalarm im Liebesnest
Beziehungs-Battle: Wenn der Partner schnieft, wird's spannend!

Der Kopf dröhnt, die Nase läuft – und der Partner nervt. In den unendlichen Beziehungsschluchten lauert ein Drama, das wohl jedem von uns bekannt ist: Die epische Schlacht, die ausbricht, wenn einer der Partner von einer fiesen Erkältungswelle erfasst wird. Ein unerbittlicher Konflikt zwischen Taschentuchbergen, Hustenattacken und einem scheinbar nie enden wollenden Bedarf nach Mitgefühl kann selbst die stärksten Beziehungen auf eine harte Probe stellen. Doch warum sorgen gerade Erkältungen so oft für Unstimmigkeiten? Und was hat es mit dem gefürchteten „Männerschnupfen“ auf sich?

BetaGenese

BetaGenese Klinik für
psychosomatische Erkrankungen

Du hast Fragen zu dem Thema oder benötigst selber Hilfe?

Melde dich bei uns:
+49 228 / 90 90 75 – 500

Keimschleuder im kuscheligen Zuhause

Sobald der Winter mit seinen lausigen Temperaturen Einzug hält, sind Grippe und Infekte wieder auf dem Vormarsch. Wenn dann der erste Partner von einem niesenden, schniefenden Schicksal heimgesucht wird, beginnt das Gerangel um Mitgefühl und Aufmerksamkeit. Die Dynamik in einer Beziehung verändert sich, und plötzlich stehen Empathie und Verständnis auf dem Prüfstand.

Liebe hart erprobt: Überlebens-Guide als genialer Schachzug

Inmitten des alltäglichen Beziehungswahnsinns wird auch die Partnerschaft von Anna und Markus Glöckner von einer fiesen Erkältung auf den Kopf gestellt. Anna, als Grundschullehrerin normalerweise die Ruhe selbst, sieht sich plötzlich mit Markus‘ theatralischem „Männerschnupfen“ konfrontiert – Taschentücher fliegen im Sekundentakt, gefolgt von Schniefen und Stöhnen. Doch mit einem Augenzwinkern entscheidet sich die 42-jährige Bonnerin, der Situation mit Humor zu begegnen und beginnt einen cleveren Plan auszuhecken. Stift und Papier werden zu ihren Verbündeten, und schwupps, steht ein „Männerschnupfen -Überlebens-Guide“ auf dem Tisch.

Tipp 1: Mitgefühl dosieren wie ein kostbares Elixier – schließlich kann zu viel davon auch nerven.

Tipp 2: Taschentücher stapeln für den Ernstfall – für den Fall, dass Markus sich vom Drama überwältigt fühlt.

Tipp 3: Fernbedienung als Geheimwaffe einsetzen – ein bisschen Extra-Unterhaltung lenkt nicht nur ab und entlastet die Pflegekraft, sondern hilft auch, die Zeit bis zur Genesung zu verkürzen.

Tipp 4: Ein bisschen Vitamin C für die gute Laune – frisches Obst und ein Lächeln von Anna können wahre Wunder wirken.Diese pfiffigen Ideen bringen Erleichterung ins Chaos und zeigen, dass eine erfrischende Portion Humor oftmals gute Medizin ist – selbst gegen den gefürchteten „Männerschnupfen“.

BetaGenese Klinik für psychosomatische Erkrankungen

Sie sind auf der Suche nach einer spezialisierten Privatklinik?

Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich beraten.

Sie erreichen uns unter

+49 228 / 90 90 75 – 500

BetaGenese

Ist das alles nur Theater?

Tatsächlich lassen sich keine signifikanten Unterschiede zwischen den Geschlechtern in Bezug auf die Häufigkeit von grippalen Infekten feststellen. Die Zahlen mögen variieren, aber im Großen und Ganzen erkranken Frauen sogar ein wenig häufiger.

Was steckt wirklich hinter dem berühmten Männerschnupfen?

BetaGenese

Auch Carsten Albrecht, Chefarzt der BetaGenese Klinik kann sich auf die Anfrage unserer Gesundheits-Redaktion einen witzigen Beitrag nicht verkneifen: „Wir haben schon darüber nachgedacht, hier eine kleine Intensivstation einzurichten, in der ausschließlich Männer behandelt werden, die an Husten, Schnupfen oder gar beidem zugleich leiden. Bei lebensbedrohlichen Fällen von verstopfter Nase und Juckreiz im Halsbereich wird schon vorab ein entsprechender Spezialist per Funk angefordert. Angehörige werden derweil psychologisch betreut. Zudem wird Patienten mit gefährlichem Fieber ab 37,7 Grad Celsius aufwärts auf Wunsch ein Krankenhauspfarrer zur Seite gestellt. Sollten unsere Patienten tatsächlich wieder von ihrer Erkältung genesen, bieten wir selbstverständlich auch ein zwölfwöchiges Reha-Programm an.“

Über den Spaß hinaus ist das Fazit des erfahrenen Psychiaters zum Mythos Männerschnupfen eindeutig: „Bei einem ordentlichen Rotz gibt es zwischen Männern und Frauen keinen Unterschied. Es geht den Männern genauso gut oder schlecht wie den Frauen.“

Die Kunst der Kommunikation und Empathie

In einer Beziehung ist Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg, selbst wenn es um Erkältungen geht. Oftmals führen Missverständnisse und unausgesprochene Erwartungen zu unnötigem Streit. Es ist wichtig, miteinander zu sprechen, Bedürfnisse zu kommunizieren und Empathie füreinander zu zeigen. Die Erkältung mag zwar eine kleine Unannehmlichkeit sein, aber sie kann auch eine Gelegenheit für Wachstum und Verständnis in einer Beziehung bieten. Denn am Ende des Tages zeigt sich die wahre Stärke einer Beziehung nicht in den unbeschwerten Momenten, sondern in der gemeinsamen Bewältigung der kleinen Stürme des Lebens.

SOS: Beziehungs-Kollaps am Krankenbett

Doch was passiert, wenn sich die Situation verschärft und man sich sogar vor dem kranken Partner ekelt? Carsten Albrecht: „Es ist total menschlich, gerade wenn es um Krankheit geht, dass wir tendenziell auf Abstand gehen. Es braucht Akzeptanz, dass jetzt kein Zeitpunkt ist, dem anderen um den Hals zu fallen.“ Der Kranke hat die Verantwortung, auch mal das muffige Schlafzimmer zu lüften oder lüften zu lassen. Und der Pflegende darf sich dem Gegenüber zuliebe überwinden – oder aber auch sagen, „oje, das wird mir jetzt zu viel, da müssen wir eine andere Lösung finden.“

Drama im Doppelpack

Und was, wenn beide Partner krank sind und die Situation völlig eskaliert? „Die meisten Paare haben eine automatische Schutzfunktion und schweigen dann erst mal. Wichtig ist, in einem ruhigen Moment noch mal nach zu besprechen, was da gewesen ist. Dass man diesen Konflikt als Chance begreift, um sich anschließend noch besser verstehen zu können,“ rät der Facharzt für Psychotherapie.

In der Partnerschaft sollten wir nicht selbstverständlich davon ausgehen, dass jeder genau weiß, was der andere braucht. Das wäre eine allzu idealisierende Vorstellung von Liebesbeziehung.

Beta-Klinik-Aussenansicht-Bonner-Bogen

Ihre Vorteile in der BetaGenese Klinik: Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie

➤ Medizinische Rundum-Versorgung unter einem Dach
➤ Exzellent ausgebildeten Fachärzten, Psychologen und Therapeuten
➤ Breites Spektrum psychosomatischer Beschwerden
➤ Moderne diagnostische Verfahren direkt vor Ort
➤ Ganzheitliche psychosomatische Behandlung in Kooperation mit der Beta Klinik
➤ Multimodales Behandlungskonzept, das untersch. Therapieansätze vereint
➤ Komfortables, attraktives Ambiente am Rheinufer
➤ Kurzfristige Terminvergabe

Ihre Gesundheit – Unsere Kompetenz.