Jugendlichen-Psychosomatik in der BetaGenese Klinik

Als Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie bietet die BetaGenese Klinik seit 2014 ein breites Behandlungsspektrum an modernen psychosomatisch-psychiatrischen Therapiemethoden.

Im Sommer 2017 erweitert die BetaGenese Klinik ihr Therapieangebot um den wichtigen Bereich der Jugendlichen-Psychosomatik. Für Patienten ab zirka16 Jahren stehen im Juni zehn stationäre und sechs ambulante Therapieplätze zur Verfügung.

Psychosomatik am Puls der Zeit

Die Mediziner und Therapeuten um Chefärztin Carmen Fargel haben neben der täglichen Arbeit mit den Patienten auch die Entwicklungen und Tendenzen der unterschiedlichen Krankheitsbilder und Patientengruppen im Blick. Daraus leiten sie Therapieverfahren, -formen und potenzielle Patientengruppen ab.

Jugendlichen-Psychosomatik in Bonn

Steigende Anforderungen in der Schule, Druck im Privatleben, familiäre Probleme und dann auch noch die Pubertät – Heranwachsende weisen zunehmend psychosomatische Symptomkomplexe auf. Viele Jugendliche haben Probleme damit, die vielen Veränderungen und Neuerungen die das Erwachsenwerden mit sich bringen, richtig anzunehmen und mit ihnen umzugehen. Das kann sich neben allen anderen psychosomatischen Beschwerden auch in

• Schwierigkeiten im Zusammenhang mit schulischen und/oder familiären Problemen
• Essstörungen und
• Reifungskrisen

widerspiegeln und muss behandelt werden.

Mit Oberarzt Dr. Marcel Lüssem hat die BetaGenese Klinik schon heute einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Team. Der erfahrene Arzt geht umfassend auf die Probleme der Jugendlichen ein und erarbeitet mit Ihnen individuelle Therapiekonzepte.