Info-Abend: Pubertät ist, wenn Eltern schwierig werden. Adoleszenz ist, wenn Eltern schwierig bleiben

Erwachsen werden ist für Beteiligte, ihre Familie und das persönliche Umfeld schwer. Die Heranwachsenden oder Adoleszenten durchleben eine vulnerable Phase, die Transition, also den Übergang, vom Kindes- Jugend- ins Erwachsenenalter und werden mit zahlreichen Emotionen, inneren und äußeren Konflikten und Veränderungen konfrontiert. Sie entwickeln ihre eigene Persönlichkeit, möchten autonom sein, ernst genommen werden und beschäftigen…

Weil psychosomatische Beschwerden ein besonderes Augenmerk brauchen – 4. Qualitätszirkel in der BetaGenese Klinik

In einer Psychotherapie sprechen Patientinnen und Patienten mit ihren behandelnden Therapeuten über psychische Probleme, etwa Ängste oder traumatische Erlebnisse und deren Zusammenhänge mit äußeren aber auch innerpsychischen Konflikten. Psychische Belastungen und Konflikte können sich aber auch vorwiegend körperlich äußern oder bestehende körperliche Beschwerden verstärken. Wenn also das Soma, der Körper, in den therapierungswürdigen Symptomkomplex involviert…

Kostenaufteilung – Wie gesetzlich versicherte Patienten mit einer Ausnahmegenehmigung ihrer Krankenkasse in der BetaGenese Klinik versorgt werden können

Als Privatklinik für Psychosomatik und Psychiatrie in Bonn bietet die BetaGenese Klinik 30 stationäre Therapieplätze für Patientinnen und Patienten vom Jugendlichen- bis ins Erwachsenenalter an. Auch die tagesklinische Behandlung gehört zum Behandlungsangebot der Klinik am Rhein. Neben Patienten, die sich privat versichert haben, können unter besonderen Voraussetzungen auch Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse von dem ausgezeichneten…

Außer sich sein – außerkörperliche Erfahrungen können medizinisch oder psychisch begründet sein

Es gibt das Gefühl, neben sich zu stehen. Etwas von außerhalb seiner selbst zu erleben. Diese außerkörperlichen Erfahrungen heißen in der Psychologie „Out-of-body-experiences“ und kommen häufig vor. Es gibt sie als dissoziative Alltagserfahrungen – etwa bei extremer Müdigkeit – und in ausgeprägter Form auch, wenn Menschen unter großem emotionalem Stress stehen, zum Beispiel in Form…

Wir werden fünf! Happy Birthday, BetaGenese Klinik

Ein halbes Jahrzehnt BetaGenese Klinik! Diese Woche feiert die Bonner Privatklinik ihren fünften Geburtstag. Wir blicken für Sie auf die letzten Jahre und ihre rasante Entwicklung zurück! Die BetaGenese Klinik nahm 2014 als Privatklinik für interdisziplinäre Psychosomatik und Psychiatrie mit 1.000 Quadratmetern Fläche, zehn komfortablen Einzelzimmern und einem Bettenkontingent im benachbarten Hotel Kameha Grand in…

Zwischen den Therapie-Einheiten zur Ruhe kommen – Ruheräume in der BetaGenese Klinik

Eine Psychotherapie ist Arbeit, egal ob sie tagesklinisch oder stationär stattfindet. Gemeinsam mit ihren behandelnden Medizinern und Therapeuten arbeiten die Patientinnen und Patienten der BetaGenese Klinik in Bonn anhand eines umfangreichen – und entsprechend der Therapiefortschritte sehr individuell gestalteten – Therapieplans daran, ihre psychosomatischen Beschwerdekomplexe verstehen und kontrollieren zu lernen. Diese Arbeit an und mit…

Warum eine gesunde Ernährung vor Depressionen schützen kann

Die menschliche Psyche hat viele Seiten. Die Psychologie auch. Die relativ junge Disziplin der Ernährungspsychologie untersucht den Zusammenhang von Nahrungsmitteln und Gemütszuständen. Forscher fanden nun heraus, dass Menschen, die sich von viel Obst und Gemüse, ballaststoffreich, von guten gesättigten Fettsäuren und wenig Zucker ernähren, seltener an Depressionen erkranken können. „Natürlich hat auch die Ernährung Einfluss…

Qualitätszirkel geht mit einer thematischen Erweiterung in die dritte Runde

Wie arbeitet eine interdisziplinäre Privatklinik für Psychosomatik und Psychiatrie? Wie greifen Einzel- und Gruppentherapie in einander? Und welche Sondertherapien unterstützen den Genesungsprozess? Das Qualitätszirkel der BetaGenese Klinik in Bonn ging nun schon in die dritte Runde und erweiterte auf Wunsch der geladenen Kolleginnen und Kollegen die inhaltliche Ausrichtung. Neben der Einzel- wurde nun auch die…

Lesetipp: Lernen, die Welt richtig zu sehen

Viele Menschen sehen die Welt negativer als sie ist. Und diese Menschen leiden nicht einmal zwingend an einer Erkrankung wie Depression oder einer depressiven Persönlichkeitsstruktur. Es liegt wohl in der Natur des Menschen. Denn das menschliche Gehirn ist evolutionär darauf ausgerichtet, Gefahren zu erkennen und sich zu schützen. Die Herausforderung heute besteht nun darin, den…