Ausbau der BetaGenese Klinik

Nur zwei Jahre nach ihrer Gründung ist die BetaGenese Klinik bereits so erfolgreich, dass sie ihre Kapazitäten erhöhen muss: Mit Beginn des neuen Jahres erweitern wir unsere Räumlichkeiten in das Nachbargebäude hinein. Dies wird baulich mit der BetaGenese Klinik verbunden.

Kernstück der Erweiterung sind zehn neue moderne Patientenzimmer. Sie ergänzen die bisherigen zehn Zimmer sowie das Hotelzimmer-Angebot im benachbarten Kameha Grand Hotel, das unverändert jenen Patienten offen steht, die einen Aufenthalt in Hotelatmosphäre den Vorzug geben.

Nach dem Abschluß der Bauarbeiten steht unseren Patienten auch eine neue Cafeteria mit Dachterrasse zur Verfügung.

Zudem verstärkt sich das Team von Chefärztin Carmen Fargel um weitere Therapeuten und entsprechende Behandlungsräume.

Unser Bild zeigt das dreistöckige Nachbargebäude der Beta Klinik, zu der auch die BetaGenese Klinik gehört. Es wird derzeit umgebaut und künftig ganz von der Beta Klinik genutzt. Hier findet auch die Erweiterung der BetaGenese Klinik Platz. Die neue Station schließt sich dann nathlos an die heutige an. Foto: Beta Klinik